Brenker Witten
Brenker Witten

Schwatzraum

Beim Bier läßt sich gut schwätzen. In Leeuwarden, Friesland.

Weitere Schwatzräume dieses Sommers:
Bei Abendrot am Pool im Piemont mit einem Glas Rotwein.
Das Schwätzchen am Brunnen in Acqui Terme über das gesunde, heiße Wasser.
Das Probierfass bei Frau Baßler in Kappelrodeck im Schwarzwald.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) schützt die Schreibenden im Schwatzraum vor dem Verblöden. Falls ihr das nämlich nicht erwartet habt und das schon immer mal wissen wolltet: Das, was ihr hier gleich schreiben werdet, wird gespeichert. So nämlich. Hier geht's zum Impressum und zur Datenschutzrichtlinie

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • online pharmacy (Mittwoch, 28. August 2019 22:18)

    http://canadianpharmaciesnorth.com/

  • online pharmacy (Mittwoch, 28. August 2019 12:10)

    http://canadianpharmaciesrxbest.com/

  • canadian pharmacy online (Dienstag, 27. August 2019 13:02)

    http://canadianonlinepharmacyelite.com/

  • Anni (Sonntag, 28. Juli 2019 08:39)

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Thomas und auch an Kirsten. Alles Gute für Euer neues Lebensjahr!

  • canadian pharmacies shipping to usa (Montag, 15. Juli 2019 12:44)

    http://canadianpharmaciesshippingbsl.com/

  • northwestpharmacy (Dienstag, 02. Juli 2019 13:06)

    http://canadianonlinepharmacyneo.com/

  • online pharmacy (Freitag, 03. Mai 2019 04:39)

    http://canadianpharmaciesunlimited.com/

  • prescription without a doctor's prescription (Montag, 29. April 2019 12:07)

    http://canadianhealthypharmacyrx.com/

  • canada pharmacies online prescriptions (Samstag, 27. April 2019 12:36)

    http://canadianonlinepharmacyph.com/

  • canadian pharmacies online (Freitag, 26. April 2019 14:25)

    http://canadianpharmacypreshd.com/

  • gegIdefs (Montag, 01. April 2019 12:29)

    http://onlinevigra.com/ - best canadian pharmacy viagra online without prescription <a href="http://onlinevigra.com/">canadian pharmacy ratings</a>

  • Hutti (Freitag, 22. März 2019 08:07)

    Na, hättet ihr gedacht, dass ich soooo eine alte Tochter habe? Wird das Kind heute 30...

  • Hutti (Dienstag, 12. März 2019 15:35)

    Vielen Dank! Wir sind nicht vom Winde verweht, wir waren bei Maxi in Bochum und haben da "gefeiert". Gesund sind auch alle, könnte also nicht ebsser laufen.

  • mICHael (Sonntag, 10. März 2019 17:51)

    Mit dem Telefon klappt das leider nicht, darum auf diesem Weg doppelte Glückwünsche zum Geburtstag in Richtung Witten! Für das neue Lebensjahr die besten Wünsche, besonders Gesundheit!
    Hoffentlich seid Ihr nicht weggeweht und könnt feiern.

  • canada drugs (Mittwoch, 27. Februar 2019 20:28)

    http://canadianonlinepharmacyoffer.com/

  • canadadrugs price list (Donnerstag, 14. Februar 2019 13:54)

    http://canadianpharmaciesgen.com/

  • canada drug (Mittwoch, 13. Februar 2019 13:17)

    http://canadianpharmaciesprofmeds.com/

  • mICHael (Montag, 28. Januar 2019 08:28)

    Am heutigen Tag dann mal Glückwünsche zu allen möglichen Feiertagen und Gelegenheiten wie Geburtstag, Namenstag und uneingeschränkte Tabellenführung vom Haselbusch in die große Welt. Gern hätte ich auch den Handballern zur Bronzemedaille gratuliert, aber die hat wohl der Trainer verdattert.. C'est la vie

  • Anni (Donnerstag, 10. Januar 2019 09:45)

    Hier waren übrigens 5 Sternsinger, 2 Hoffmanns + 3 kleine Mädchen. Insgesamt hatte unsere Gemeinde 49. Die Hauptkirche in Hannover nur 3 kleine Gruppen. Aber man merkte, dass die Kinder richtig begeistert dabei waren, trotz Sauwetter.
    Apropos Sauwetter. Nach einem sehr, sehr schönen Nachmittag bei Sauwetter mit Jakob in der Stadt (sein Weihnachtsgeschenk für mich) mit Cafébesuch und Bummel ist mein Husten zurück, obwohl ich morgens noch einmal in der Salzgrotte war.

  • mICHael (Montag, 07. Januar 2019 06:58)

    Bei uns waren die „4“ (wieso eigentlich 4? Wo es doch hieß, man könne kaum Sternsinger finden) auch. Habe dabei festgestellt, dass ich wohl unbedingt wieder in irgendeinem Verein tätig werden muss weil ich die Kids im Gegensatz zu früher einfach nicht mehr kenne...

  • Hutti (Sonntag, 06. Januar 2019 16:54)

    Heute hatten wir sehr „niedliche“ Sternsinger hier, darunter Elisabeths Tanzschulpartner, gerade mal 30 Jahre alt. Die anderen waren unwesentlich jünger. Statt Süßigkeiten baten sie um einen Schnaps, weil ihnen kalt war. Aber die vorbereiteten Tüten haben sie dann auch noch mitgenommen. Ich finde das gut, zumindest ein gutes Vorbild für die Kinder.

  • Hutti (Mittwoch, 02. Januar 2019 11:11)

    Ja, dem kann ich mich nur anschließen. 2019 bringt hoffentlich vor allem Gesundheit, Gesundheit und Gesundheit für alle. Auch für den Schatzraum - eine Institution über Jahre soll doch nicht so einfach sterben.

  • mICHael (Dienstag, 01. Januar 2019 12:50)

    Auch von hier die allerbesten Wünsche für das neue Jahr.
    Gesundheit und jeden Tag mindestens einen Grund um herzhaft lachen zu können!

  • Anni (Dienstag, 01. Januar 2019 09:34)

    Alle Ihr Lieben,
    ein gutes und gesegnetes Jahr 2019 allen Schwatzraum-Lesern und -Schreibern.
    Seit September ist viel passiert. Hoffen wir, dass das neue Jahr einfach nur besser wird.

  • Thomas (Dienstag, 25. Dezember 2018 11:21)

    Hallo liebe Schwatzraumschreiber und -leser. Allen ein schönes Weihnachtsfest.

    Der letzte Eintrag ist von September. Ich denke, das Medium hat sich mit WhatsApp überlebt und schlage vor den Schwatzraum zu schließen.

  • Hutti (Donnerstag, 27. September 2018 18:44)

    Danke! Ich bin auch draußen und ernte Tomaten, leider alle noch grün...

  • mICHael (Donnerstag, 27. September 2018 15:33)

    Herzlichen Glückwunsch: zum 7:0, zur EM 2024, ganz besonders aber denn doch zum Namenstag! Ich er nicht was Ihr macht, wir jedenfalls sitzen bei bestem Wetter draußen und essen zur Feier des Tages frischen Zwetschgenkuchen!!

  • Anni (Dienstag, 28. August 2018 10:17)

    Michael hat heute Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch.
    Ob es jetzt wohl schon Dominosteine gibt?

  • Anni (Samstag, 28. Juli 2018 18:22)

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Thomas und an Kirsten.
    Alles Gute für das neue Lebensjahr.

  • Anni (Samstag, 14. Juli 2018 09:43)

    Schönen Urlaub und gute Erholung.

  • Hutti (Freitag, 13. Juli 2018 11:44)

    Und wieder ein Jahr meines Lebens an Arbeit verschwendet, und wieder der Gedanke, dass ich mich schon auf`s nächste Jahr freue. Aber jetzt ist URLAUB!

  • Anni (Mittwoch, 13. Juni 2018 20:05)

    Hoffentlich sagen sie das am Ende der Woche auch noch.

  • Hutti (Mittwoch, 13. Juni 2018 14:02)

    Jo. Mutter, Schwester, Schwager, Vater. Und Stine im Strandkorb. Sehr nette Leute, die Kommunikation erfolgte größtenteils ohne jede Schwatzerei rein nonverbal, war aber trotzdem sehr herzlich. Vater hat beschlossen, dass er nach Deutschland zieht, weil es hier so schön ist.

  • Anni (Dienstag, 12. Juni 2018 21:13)

    Aha, die kolumbianische Verwandtschaft. Oder?

  • Anni (Samstag, 09. Juni 2018 10:00)

    Wir denken auch an Euch und wünschen Euch ein ganz, ganz schönes Fest ohne Gewitter.

  • Hutti (Freitag, 08. Juni 2018 17:45)

    So, jetzt geht es bald los. Die kolumbianische Familie ist gut angekommen, gleich kommt es zur großen Familienzusammenführung. Morgen erhoffen wir uns ein schönes Fest und dabei denken wir an alle, die nicht dabei sind.

  • mICHael (Mittwoch, 30. Mai 2018 23:34)

    Egal ob Feiertag oder nicht, ich hab kein frei sondern Nachtschicht! Dafür bin ich heil aus Königstein zurück. Dort hat man sich inzwischen an doc Arens angenähert:“ Notschlachtung ist auch eine Option!“

  • Anni (Mittwoch, 30. Mai 2018 19:58)

    Also: unsere beiden Schüler eines katholischen Gymnasiums haben auch morgen frei. Nur der arme Justus muss in diesem Jahr noch zur Schule.

  • Anni (Mittwoch, 30. Mai 2018 12:48)

    Wir MACHEN uns morgen einen Feiertag. Außer Fußpflege haben wir als Termin nur Neles Namenstag.

  • Hutti (Mittwoch, 30. Mai 2018 12:26)

    Ich bin ja froh, dass ihr immer beschäftigt seid... ich langweile mich fast, jetzt habe ich schon wieder ein langes Wochenende, denn WIR haben ja morgen Feiertag (und ihr nihicht!). Diese Monate sind wirklich ausgesprochen arbeitnehmerfreundlich und durch die Ferienwoche besonders lehrerinnenfreundlich.

  • Anni (Mittwoch, 30. Mai 2018 09:27)

    Neues von der unendlichen Geschichte mit dem Neurologen. Wir haben ja den Termin im Oktober. Dann habe ich vor 2 Wochen noch einmal blöd nach einem Termin für ein Arztgespräch (deutlich!) gefragt. Der war gestern. Wir also hin. Noch einmal nach dem Arztgespräch gefragt und gleichzeitig einen Zettel mit den zu verschreibenden Medikamenten und mit der Bitte um eine neue Verordnung für Physiotherapie. Nach 1/2 Std. im Wartezimmer kommt die Vorzimmerdame und gibt mir das Rezept für die Medikamente. Ich fragte noch einmal nach der VO Physio und dem Arztgespräch. 1/2 Std. später kam die VOr Physio. Nachdem wir weitere 1 1/2 Std. im Wartezimmer (also insges. 2 1/2 Std.) gesessen hatten, kommt sie und fragt uns, worauf wir denn eigentlich noch warten. Ich "auf das Arztgespräch". Sie "Heute???? das ist doch erst im Oktober". Immerhin durften wir mit der Zweitbesetzung, einer Ärztin, sprechen und die hat mir fast besser gefallen als der große Guru. Also, die Blutwerte sind nicht in Ordnung, können aber vom Hausarzt überwacht werden und in einem halben Jahr (also Oktober) werden noch einmal die Nerven im Bein kontrolliert.
    So kriegen Rentner ihre Zeit herum. Wenn die wenigstens ordentliche Zeitschriften hätten. Aber bergeweise "schöner Wohnen" und "Finanzreport" interessieren mich nicht.
    So, und unser Justus kann jetzt doch zum Ursula-Gymnasium, auf dem auch seine Geschwister sind und er ist überglücklich. Er war ja zuerst abgelehnt worden. Leider kann seine Verlobte Emma nicht dort hin, aber sie wollen sich trotzdem immer sehen.

  • Anni (Dienstag, 29. Mai 2018 09:11)

    29.Mai - unser Papa hätte Geburtstag.

    Gestern waren wir mit Franz bei der Augenärztin. Vor Jahren hatte doch schon Dr. Kreutzer gesagt, er müsse am Auge operiert werden. Gestern hören wir "Ja Gott, das KANN man machen, aber es bringt Ihnen nichts." Übrigens, den richtigen Termin haben wir beide am 15.11., gestern konnten wir mit Wartezeit (1 1/2 Std.) kommen, weil die Augen immer tränen.

  • Anni (Samstag, 26. Mai 2018 09:47)

    Schreck in derAbendstunde. Ich komme aus dem Keller, da treffe ich an der Haustür auf schwarz gekleidete Männer mit Sarg. Ein eigentlich ganz fitt aussehender älterer Herr im 5. Stock ist plötzlich verstorben. Morgens hatte ich noch ein Päckchen für ihn angenommen. Das hatte mittags seine Frau für ihn bei mir abgeholt. Sie kam gerade aus der Apotheke "meinem Mann geht es nicht so gut".
    Der Sarg passte übrigens nicht in den Aufzug. Sie mussten ihn die 5 Stockwerke hoch tragen. Auf den Rückweg habe ich lieber nicht gewartet.

  • Anni (Freitag, 25. Mai 2018 09:26)

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Eva. Alles gute!

  • Anni (Samstag, 19. Mai 2018 09:03)

    Auch von hier schöne Pfingsten in alle Richtungen!
    Wir werden gleich einen Kurzbesuch bei IKEA machen und dort frühstücken und Gardinenringe kaufen, denn ansonsten haben wir keine Zeit mehr für einen "Mädelstag mit Opa". Christian ist mit den Jungs im Handballcamp und kommt "irgendwann Montagnachmittag" zurück. Morgen muss Kirsten in der Kirche singen und weil da auch getauft wird, wird die Messe sicher bis 13.00 Uhr dauern. Heute möchten wir die Hochzeit im Fernsehen sehen und hier Harrys Hochzeitstorte essen. Montag public viewing. Jaja, Rentner haben Stress.

  • Hutti (Samstag, 19. Mai 2018 08:42)

    Wir wünschen allen ein paar ruhige Tage zu Pfingsten! Wir haben seit längerer Zeit mal wieder alle unsere Kinder und Schwiegerkinder hier und freuen uns sehr. Ein gesellschaftliches Großereignis wird es am Pfingstmontag geben: Um 18:00 Uhr sendet der WDR (nicht nur Lokalzeit) den "geschenktenTag" mit meinem kleinen Auftritt in Köln. Vielleicht habt ihr Zeit und Lust und guckt es euch an... Hier gibt es dann public viewing mit den Tippgebern.

  • mICHael (Freitag, 18. Mai 2018 10:06)

    Wenn ich da allein an das Thema „Stationen schließen oder zusammenlegen“ denke. Hätten wir damals erst nach Paderborn, Höxter oder sonstwohin fahren müssen, wären wir wohl nicht mitten in der Nacht gefahren sondern hätten bis zum nächsten Morgen warten wollen. Dann aber hätten wir nicht mehr fahren brauchen denn wie hieß es damals doch so (un)schön: „eine Stunde später und wir hätten ihre Frau nicht retten können!“

  • Opa4 (Freitag, 18. Mai 2018 09:54)

    @Anni: Kann ich nur voll und ganz bestätigen. Unser Nachbar ist bei den Johannitern beschäftigt und fährt nachts und am Wochenende Ärzte aus dem Bereich Paderborn/Höxter/Warburg zu Notfällen irgendwohin. Er steht dann mit dem Dienstwagen stundenlang vor einer Arztpraxis und wartet auf seinen Einsatzbefehl. Beispiel: Er steht vor einer Praxis in Salzkotten und dann kommt die Anweisung, den Arzt nach Calenberg bringen zu müssen.....

  • mICHael (Freitag, 18. Mai 2018 09:54)

    Genau da liegt wohl das Problem!! Diejenigen die über solche Dinge entscheiden, gehen selten „normal“ zum Arzt. Nicht weil die besonders gesund sind, vielmehr weil sie „Sonderbehandlung“ als Politiker (Bundeswehrärzte bzw -Krankenhäuser) oder als Krankenkassenvorstände oder „unter Kollegen“ bekommen.
    Den Ärzten selbst kann man höchstens teilweise den Vorwurf machen, eine ineffektive Praxisorganisation zu haben. Aber tauschen möchte ich nicht mit Ihnen.

  • Anni (Freitag, 18. Mai 2018 09:44)

    Ja, da seid Ihr "auf dem Land" wirklich aufgeschmissen. Auch die Apotheken nehmen ja keinerlei Rücksicht, ob jemand aus Warburg oder aus Beverungen oder Höxter Medikamente braucht.
    Als Franz einen Notarzt brauchte und wir die notärztliche Ambulanz angerufen hatten, haben wir ja auch stundenlang warten müssen, bis jemand kam, der dann gesagt hat, da wäre doch besser ein Krankenhaus. Dort ging es am nächsten Morgen sehr schnell und man hat uns dort geraten, in Zukunft sofort zur notärztlichen Ambulanz des Krankenhauses zu kommen. Wörtlich: "Die Notärzte, die ins Haus kommen, haben meist keine Ahnung, da werden Augenärzte zu Herzpatienten geschickt". Hoffentlich brauchen wir es nie.

Brenker Witten

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02302 89371

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Brenker Witten